Dienstag, 23 Mai 2017
 


 

 
Home arrow Wanderwege arrow Wandertour 2
Wandertour 2 PDF Drucken E-Mail
Wanderweg gelbes Rechteck auf weißem Grund (19 KM)
von WALDECK zum Hirschgehege oberhalb WALDECK, Zisslerhaus, Beringersreuth 7 Km, Guttenberg, Schweißenreuth  5 Km, Atzmannsberg , Pinzenhof und wieder WALDECK zum Ausgangspfahl aller Wanderwege unterhalb des Schloßberges am Kalvarienberg. Dieser Wanderweg ist ein Rundweg und kann auch entgegengesetzt gelaufen werden.      Länge 19 Km

UK 50 – 14 Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald westlicher Teil Naturpark Steinwald Kartometer / GPS Umgebungskarte 1 : 50 000   Kartometer

Vom Pfahl aller Wanderwege in WALDECK unterhalb des Schloßberges am Kalvarienberg laufen wir Richtung Friedhof über die Kreuzung B 22, wo wir links über die Wiese Richtung Hirschgehege mit den weiteren Zeichen blaues Rechteck Marterlweg, rotes Rechteck Richtung Zwergau, blaues stilisiertes S ,  sowie weiß grün weiß Main Donau Weg begleitet werden. Am Hirschgehege verlassen wir alle anderen Waldecker Wegzeichen auf der ehemaligen Straße nach Zwergau, wo wir links und gleich wieder rechts an der Shanghai (ehemals Gasthaus) vorbei über den Kuhberg mit Main Donau Weg weiß grün weiß Richtung Godas laufen. Im Wald treffen wir wieder auf das rote Rechteck von Zwergau kommend und wandern gemeinsam bis an den Waldrand mit schönem Blick über Godas und im Hintergrund der Armesberg mit der Wallfahrtskirche. Wieder verlassen wir das rote Rechteck und den Main Donau Weg, welche weiter zum Armesberg gehen und laufen rechts am Waldrand weiter Richtung Zisslerhaus bis wir nach einigen hundert Metern nach rechts Richtung Beringersreuth weiter gehen und auf die Straße kommen. Gegenüber an der einzelnen Scheune laufen wir links bis zur ersten Einfahrt nach Beringersreuth rechts rein und geradezu auf das Feuerwehrhaus. Vom Ortskern gehen wir nach rechts Richtung Wald  und links vor dem letzten Haus (Prechtl) rauf an den Waldrand und von dort weiter nach links bis in die Abzweigung nach rechts zum Aussiedlerhof von Landwirt Lorenz, wo wir nach rechts in den Ort Bingarten kommen. Weiter gehen wir an der Pferderanch Schraml und der Kapelle die Straße bis zum Feldweg, wo wir rechts einbiegen und am  Platz der ehemaligen Jagdhütte vorbei auf die Kreuzung zulaufen mit Blick zum Alma Hof ( Pöllmann) und den wunderbaren Blick auf den großen Höhenzug des Steinwaldes. Durch den Ort begleitete uns noch mal die rote Diagonale von Zwergau kommend nach Rosenbühl und weiter nach Kronau und Zwergau gehend.

Unser Weg führt uns auf  die Straße links Richtung Tiefenbach und dann aber weiter am Waldrand rechts hoch, um dann wieder runter unter der B 22 nach Guttenberg kommend und weiter durch Schweißenreuth, wo wir jetzt auf die rote Kreisscheibe treffen, welche nach Köglitz führt. Gemeinsam laufen wir noch mit dem Main Donau Weg weiß grün weiß durch Atzmannsberg am Gasthaus vorbei und oberhalb rechts Richtung Wald. Am Waldrand verlassen wir die rote Kreisscheibe über die Wiese, um über die kleine Brücke des Reuthigraben vorbei an einigen Weihern auf die Straße Richtung Pinzenhof zu gelangen. Nach ca. 200 Metern biegen wir rechts in den Weg zum Pinzenhof ein und der Weg weiß grün weiß verläßt uns auf dem linken Weg Richtung Schloßberg. Nach einigen Metern laufen wir direkt durch den Pinzenhof (mit Genehmigung des Besitzers) und nach wiederum einigen Metern links hoch Richtung Schloßberg, wo wir nach rechts gehend auf den Marterlweg blaues Rechteck stoßen. Mit dem Zeichen gehen wir gemeinsam nach links hoch zum Ausgangspfahl aller Wanderwege unterhalb des Schloßberges am Kalvarienberg.

Wanderwegewart  Uwe SCHIMPF